Villeroy & Boch

Shoppinglisten unserer Nutzer

Villeroy & Boch

Villeroy & Boch ist ein bedeutender Keramikhersteller aus Deutschland. Die Villeroy & Boch AG besteht seit über 250 Jahren ist noch heutzutage zu großen Teilen in Familienbesitz. Das Jahr 1748 markiert den Ursprung des Unternehmens Villeroy & Boch. Zu dieser Zeit hat François Boch in Audun-leTiche (Lothringen) mit der Herstellung von Keramikgeschirr begonnen. Schon 1767 konnte François Boch seine Produktion erweitern und stellte seit jeher Keramikgeschirr mit seinen Söhnen nahe der Festung Luxemburg als „Jean-François Boch et Frères“ her. Das berühmte Villeroy & Boch Dekor mit dem heutigen Namen Vieux Luxemburg wurde schon 3 Jahre später kreiert und seitdem ohne Unterbrechung angeboten. Im Jahr 1791 gründete schließlich Nicolas Villeroy eine Steingutfabrik, in der er Porzellan mit Kupferstichen bedruckte. Daher arbeiteten die beiden Unternehmer zunächst gegeneinander, doch 1843 schlossen sich Villeroy & Boch zusammen, um weiterhin wettbewerbsfähig sein zu können. So konnte Villeroy & Boch große Erfolge in der Region und später in ganz Europa erzielen. Frankreich, Polen (als deutsches Staatsgebiet), England und die Schweiz waren schon bald weitere Absatzmärkte. Um 1850 folgten viele Innovationen von Villeroy & Boch, wie hochwertiges Porzellan und Feuerton. Seit 1899 produzierte Villeroy & Boch Sanitärkeramik, da Modelle aus Blech immer weniger Gebrauch fanden. Die beiden Weltkriege kennzeichneten schwere Zeiten für Villeroy & Boch, doch das Unternehmen konnte sich schon bald erholen. Dazu gehörte auch, dass Villeroy & Boch 1971 sich bis nach Japan ausbreiten konnte. Die Beliebtheit wuchs immer weiter, daher konnte Villeroy & Boch 1998 getrost das 250-jährige Bestehen feiern. Heute ist das Unternehmen Villeroy & Boch immer noch sehr erfolgreich. Rund 10.200 Mitarbeiter erwirtschaften im Jahr einen Umsatz von 841 Mio. Euro (2008). Das heutige Sortiment von Villeroy & Boch gliedert sich in Bad & Wellness, Küche, Fliesen und Tischkultur. Im Bereich Bad & Wellness gibt es nicht nur Keramikelemente, wie Waschtische, WCs und Bidets, sondern auch Badmöbel – darunter Schränke, Regale und Spiegel – Badewannen, Duschwannen und Whirlpoolsysteme, Armaturen, Saunas und Design-Heizkörper. Unter Küche findet man bei Villeroy & Boch Einbauspülen, Unterbauspülen, flächenbündige Spülen und Eckspülen, sowie verschiedene Module und Armaturen. Fließen von Villeroy & Boch können für den Wohnraum, das Bad, den Außenbereich und die Küche erworben werden. Die wohl bekannteste Linie von Villeroy & Boch ist Tischkultur. Darunter fallen ganze Service, aber auch einzelne Tassen, Kannen und Teller aus Porzellan, Cocktail-, Wein- und Sektgläser, sowie verschiedene Karaffen aus Kristall, unterschiedliche Besteck Kollektionen und zahlreiche Tisch Accessoires, wie Skulpturen, Keksteller und Kerzenständer aus Porzellan. Die lange Tradition ist bei Villeroy & Boch noch heute ersichtlich. An Rückgängen musste das Unternehmen Villeroy & Boch daher selten etwas verzeichnen.