Swatch

Swatch

Swatch ist ein führender Uhrenhersteller mit Ursprung in der Schweiz. Dabei ist es das Unternehmen Swatch, welches das Überleben der Uhrenindustrie in der Schweiz sicherte. In den 1970er Jahren befand sich die Schweizer Uhrenindustrie in der Krise, woraufhin die Schweizer Gesellschaft für Mikroelektronik und Uhrmacherindustrie gegründet wurde. Diese entwickelte die Swatch Uhr – eine leichte Armbanduhr aus Plastik, die Qualität versprach und zugleich preisgünstig war. Im Jahr 1983 war es soweit und die ersten Swatch Uhren wurden auf den Markt gebracht und verkauft. Die Swatch Uhr entwickelte sich zur begehrtesten und erfolgreichsten Armbanduhr und die Swatch Group wurde zum größten Uhrenkonzern der Welt. Im weiteren Verlauf entwickelte die Swatch Group immer weitere Innovationen in Sachen Technik und Design. So kam die Swatch Irony, Swatch Skin Chrono und die Swatch Snowpass auf den Markt. Zudem war Swatch offizieller Zeitnehmer bei mehreren Olympischen Spielen und Weltcup-Wettbewerben im Wintersport, was die technischen Innovationen der Swatch AG hervorhebt. Die Geschäftsleitung von Swatch übernimmt Nicolas G. Hayek mit George N. Hayek und Alette-Elsa Emch. Nicolas G. Hayek wird dabei von Swatch als Mr. Swatch beworben, da er Mitbegründer der Firma ist. Er hat zwei Ehrendoktortitel, war Mitglied im Ausschuss für Forschung, Technologie und Innovation für die Zukunft von Deutschland und Europa, Vorsitzender vom Innovationsrat für die zukünftigen wirtschaftlichen Strategien für Frankreich, Mitglied des IOC 2000 und des Arbeitskreises “Brussels Capital of Europe” der Europäischen Union. Zudem verhilft Nicolas G. Hayek der Swatch AG die weltweit Nummer 1 der Uhrenindustrie zu bleiben und einen Umsatz von mehr als 4 Mrd. Schweizer Franken (Jahr 2000) zu sichern. Das Sortiment von Swatch ist natürlich von Uhren geprägt. Unter Originals findet man die klassischen Swatch Plastik-Uhren, aber auch andere Herren und Damen Modelle. Unter der Skin Kollektion entdeckt man bunte und elegante Swatch Uhren in Silber. Swatch Irony umfasst Swatch Uhren aus Metallgehäuse, mit Lederband oder mit Stahlelementen, Swatch Chronographen und Automatik-Uhren. Aber auch Swatch Schmuck wird immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Neben extravaganten Ringen, bunten und klassischen Ketten, auffallenden Ohrringen und modischen Armbändern, findet man auch verspielte Anhänger. Swatch Accessoires runden das Angebot der Swatch AG vollends ab. Vor allem in den 1990er Jahren fanden sich viele Swatch Sammler zusammen, die im Swatch Club organisiert waren. Aber auch heute gibt es noch einige Swatch Anhänger weltweit. Das beweist, das Swatch auch heute noch großen Einfluss im Uhrensektor hat. Mr. Swatch und die Swatch AG sind so bedeutende Faktoren im Schweizer Markt.