Seiko

Seiko

Die japanische Edelmarke Seiko ist eine der größten asiatischen Uhrenmanufakturen überhaupt. Seiko hat sich auf vier Technologien spezialisiert: Mechanik, Quarz, Kinetic und Spring Drive. Seiko ist ununterbrochene Tradition seit 1881. Damals gründete der erst 18-jährige Kintaro Hattori sein eigenes Uhrenreparaturgeschäft im Herzen Tokios aus dem sich später die globale Marke Seiko entwickeln sollte. Seit 1895 stellt Seiko Taschenuhren her, seit 1899 Wecker und schließlich ab 1913 die berühmten Armbanduhren für Damen und Herren. Seiko ist außerdem seit 1949 an der Börse in Tokio datiert. Im August 1953 lief Japans erster TV-Werbespot überhaupt über einen Wecker mit dem Namen „Seiko Sha“, was übersetzt „Haus der Präzision“ bedeutet. 1955 kam die erste automatische Seiko Armbanduhr heraus. In den 60er Jahren wurden erstmals die bis dahin auf dem Uhrenmarkt führenden Schweizer auf die japanische Konkurrenz aufmerksam und so begann Seiko auch langsam, den europäischen Markt zu erobern. Die hochwertigen und edel verarbeiteten Seiko Uhren gewannen folgerichtig auch einige Designerpreise in Europa und gelten seitdem als Global Player in der Uhrenbranche. Funny Fact: 1983 erhielt Seiko einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorder. Allerdings nicht für eine der Seiko Uhren sondern für ein Nebenprojekt: den kleinsten Fernseher der Welt. Heute hat sich Seiko auf dem Weltmarkt positioniert und bietet qualitativ hochwertige Uhren aus unterschiedlichen Materialien im höheren Preissegment an. Preiswerte und modische Zweitmarken von Seiko sind beispielsweise Pulsar und Lorus. Der Astronaut William Pogue sorgte 1973 für einen weiteren Meilenstein. Er nahm die Seiko 6193 auf die Skylab4-Mission mit und damit stellte Seiko den ersten Automatik-Chronographen im All. Hauptkonkurrent ist vor allem die ebenfalls japanische Uhrenmanufaktur von Citizen Watch. Seiko ist vor allem bei der High Society sehr gut angesehen und erobert mittlerweile auch den amerikanischen Markt. Höchste Präzision, der edle Look und die zahlreichen Auszeichnungen machen die Japaner zu einer der Uhrenmarken überhaupt.