Käthe Kruse

Shoppinglisten unserer Nutzer

Käthe Kruse

Bei Spielzeugpuppen höchster Qualität ist die erste Assoziation meistens Käthe Kruse. Käthe Kruse gilt als die Mutter der Spielzeugpuppen. Die von Käthe Kruse gefertigten Puppen gelten heute als begehrte Sammlerstücke, die zu Preisen in schwindelerregender Höhe gehandelt werden. Was einst mit einer Puppe mit einer Kartoffel als Kopf und einem viereckigen mit Sand gefüllten Stück Stoff begann, hat sich zu einem Weltkonzern entwickelt, der eine große Bandbreite an handgefertigtem Spielzeug höchster Qualität anbietet. Die Anfänge der Käthe Kruse Spielzeuge liegen in den Puppenwünschen der Töchter von Käthe Kruse. Der Vater und berühmte Bildhauer Max Kruse sollte den Töchtern eigentlich eine Puppe aus Berlin mitbringen, sah sich angesichts der schlechten Qualität der handelsüblichen Puppen aber nicht in der Lage, eine angemessene Puppe für seine Töchter mitzubringen. Die Folge war, dass Käthe Kruse 1905 sich einfach selbst daran machte, Puppen anzufertigen. Schnell sprach sich herum, dass Käthe Kruse Puppen für ihre Kinder fertigte und so bekam Käthe Kruse bald das Angebot eines Warenhauses, ihre Puppen bei der Spielzeug-Weihnachtsausstellung zu präsentieren. Käthe Kruse perfektionierte ihre Puppenmodelle immer weiter und innerhalb kürzester Zeit wollten zahlreiche Berliner Familien Puppen von Käthe Kruse für ihre Kinder haben. Den großen Durchbruch im Jahr 1911 brachte schließlich eine Bestellung von 150 Puppen aus den USA, die zur Gründung der Käthe Kruse Firma führte. Käthe Kruse steht seitdem als Synonym für die Puppe zum Liebhaben, die dem Kind ein weiches, warmes Lebensgefühl gibt und seit Generationen die treue Begleitung durch die Kindheit darstellt. Das Käthe Kruse Sortiment ist fröhlich, bunt, innovativ und soll die kindliche Neugier wecken: für Babys und Kleinkinder bietet Käthe Kruse weiche Schmusetücher, bunte Nachziehtiere, knautschige Stoffbälle, Wärmekissen in Kuscheltierform, Schmusetiere und quietschige Käthe Kruse Badebegleiter an. Größere Kinder vergnügen sich mit den typischen Käthe Kruse Puppen, angefangen bei der Käthe Kruse Mini Bambina, der Puppe, die mit ihrem weichem Stoffkörper und schlenkernden Armen, Beinen und Kopf aus Hartvinyl zum richtigen Baby für die Puppenmama wird. Käthe Kruse Modelle wie Elea, Toni oder Sophie sind etwas größer als die Käthe Kruse Babypuppe Bambina und haben lange Haare, die frisiert werden wollen. Außerdem bietet Käthe Kruse auch Waldorfpuppen an, die mit angedeuteter Mimik, Wollhaaren und aus natürlichen Stoffen gefertigt, die Kreativität und Entwicklung des Kindes fördern sollen. Geeignet sind die Käthe Kruse Spielpuppen in unterschiedlichen Größen für Kinder ab 18 Monaten, aber auch ältere Geschwister, Eltern und Großeltern spielen gerne mit den weichen Puppen. Selbstverständlich gibt es von Käthe Kruse auch die passende Garderobe für jede Puppe und so lässt sich der Puppenkleiderschrank schnell mit Käthe Kruse Kleidern, Strampelanzügen, Hosen, Schürzen, Schuhen usw. füllen. Neben den Baby- und Stehpuppen hat Käthe Kruse auch Finger- und Handpuppen im Sortiment, die zum interaktiven Theaterspiel einladen: bei Käthe Kruse treffen Prinzessin, Großmutter und Seppl auf Räuber und Krokodil und fordern die kindliche Kreativität. Alle Käthe Kruse Produkte für Babys und Kleinkinder sind hand- und maschinenwaschbar, robust und pflegeleicht. Neben Spielzeug bietet Käthe Kruse auch Mode für Babys und Kinder ab drei Monaten an. Das Spielzeug von Käthe Kruse ist auch heute, nach mehr als 100 Jahren seit der Gründung des Unternehmens, aus keinem Kinderzimmer mehr wegzudenken.